Praxistelefon:02841.18555

Vereinbaren Sie einen Termin:
FON 02841.18555

Hochwertige Implantologie in Moers: Unter welchen Bedingungen halten Zahnimplantate besonders lange?

Ein Implantat ist eine besonders hochwertige Lösung der modernen Implantologie: Der gewählte Zahnersatz sitzt auf einer künstlichen, im Kieferknochen fest verankerten Zahnwurzel. Er ist nicht nur eine Lösung für Patienten mit hohen Ansprüchen an die Ästhetik ihrer Zähne, sondern überzeugt auch durch seine dauerhafte Haltbarkeit: Studien belegen, dass 90 Prozent aller Zahnimplantate nach zehn Jahren noch im Mund der Patienten sind. Doch es gibt durchaus nicht wenige Fälle, in denen die Implantate noch nach 20 Jahren intakt sind. In unserer Implantologie in Moers legen wir nicht nur Wert auf eine fachgerechte Einpflanzung der Implantate, sondern auch auf deren perfekten Sitz und Haltbarkeit. Diese hängt zum einen von der Professionalität des Zahnarztes und den anatomischen Voraussetzungen des Patienten ab, zum anderen von einer umfassenden und richtigen Mundpflege. Wir geben in diesem Blogbeitrag einen Überblick darüber, welche Ursachen für die Haltbarkeit von Implantaten verantwortlich sind. Individuelle Beratung leisten wir gerne in unserer spezialisierten Zahnarztpraxis in Moers.

 

Wichtige Faktoren für die Haltbarkeit von Implantaten

Einige Kriterien für die Dauerhaftigkeit eines Zahnimplantates sind schon vor beziehungsweise während der Operation relevant:

  • die Erfahrung des Implantologen
  • die Schwierigkeit der Operation
  • die Knochenmenge und -qualität (bei unzureichender Situation ist vorab ein Knochenaufbau für Implantate erforderlich)

Grundsätzlich kann die Implantation im Oberkiefer schwieriger sein, da hier die Knochensubstanz oft nicht in der Weise vorhanden ist wie im Unterkiefer. Zudem muss die benachbarte Kieferhöhle über dem Knochen des Oberkiefers beachtet werden.

 

Nach der Operation beeinflussen folgende Faktoren die Haltbarkeit eines Zahnimplantats:

  • prothetische Versorgung (aufgrund der Besonderheit der Belastung, der erschwerten Pflege und der Gefahr des Bruchs von Implantatteilen)
  • der allgemeine Gesundheitszustand
  • Mundhygiene des Patienten

 

Woran sich der Patient halten sollte

Der Zustand und die Haltbarkeit eines Zahnimplantats hängen auch ganz entscheidend von der Selbstdisziplin des einzelnen Patienten ab: Das beginnt bereits bei der strikten Einhaltung der Verhaltensregeln nach der Implantation. Danach sind regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt notwendig, die neben einer Überprüfung der Zahngesundheit und des Sitzes des Implantates auch die professionelle Zahn- und Implantatreinigung umfassen. Der Zahnarzt beziehungsweise die speziell ausgebildeten Prophylaxehelfer beraten in diesen Sitzungen auch professionell im Hinblick auf eine konsequente und vor allem richtige Putztechnik. Diese beginnt beim richtigen Putzen der Zähne – zweimal täglich mit weichen Borsten und möglichst einer elektrischen Zahnbürste – und geht bis zur Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide, Munddusche oder Interdentalbürstchen. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf die Reinigung des Zahnfleischsaums als Tummelplatz für Bakterien gelegt werden. Der Verzicht auf Nikotin hilft im Übrigen, die Haltbarkeit des Implantats zu erhöhen!

 

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten der Implantologie wissen und erfahren, wie bei einem Zahnimplantat die Kosten berechnet werden? Als Spezialist für Knochenaufbau und Implantatsetzung in Moers beraten wir Sie gerne. Rufen Sie uns an!

 

Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie
Dr. Dr. Philipp C. Heugel

Neuer Wall 24-30
47441 Moers

Fon 02841.18555
Fax 02841.18554
www.mkg-heugel.de

info@mkg-heugel.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag 14.30-18.00 Uhr

Abendsprechzeiten nach Vereinbarung

Impressum | © dentalmedia

Mund- Kiefer - Gesichtschirurgie, Implantologie, Feste Zähne an einem Tag, Sinuslift, Parodontologie, Hautchirurgie, Schlafmedizin